Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Services

IP/IT, Unlauterer Wettbewerb, Datenschutz

Der Wert eines Unternehmens beruht zu einem nicht unerheblichen Teil auf dessen Ideen und der Marke des Unternehmens, die nicht nur als Unternehmenskennzeichen dient, sondern vielmehr auch die Unterscheidung von eigenen Produkten von jenen der Konkurrenz ermöglicht. Durch den Erwerb diverser Schutzrechte und der richtigen Vermarktung werden diese zu einem finanziell messbaren Unternehmenswert. Wir unterstützen unsere Mandanten beim Erwerb, der Sicherstellung und Durchsetzung ihrer Rechte sowie bei der Ausgestaltung von Strategien, um den höchsten Nutzen aus lukriieren. Dabei beraten wir auch gerne bei der Ausgestaltung von rechtmäßigen Marketingkonzepten und Werbekampagnen um kostspielige Folgen bereits im Vorhinein zu vermeiden. Wir vertreten in der außergerichtlichen und gerichtlichen Abwehr und Durchsetzung von Ansprüchen aus unlauterem Wettbewerb.
Durch unsere enge Zusammenarbeit mit innovativen Unternehmen insbesondere in den Bereichen Media, Technologie, Pharma und Dental wissen wir, wie wichtig richtig ausgestaltete Verträge in Forschung und Entwicklung, klinischen Studien, Produktion, Vertrieb, Kooperation und vor allem zum Schutz von unternehmensinternem Know-How, aber auch zum Schutz vor unzulässigen Veröffentlichungen von Forschungsergebnissen, die eine spätere Patentanmeldung verhindern könnten, als auch der rechtmäßige Erwerb von Erfindungen durch den Arbeitgeber (bei Arbeitnehmererfindungen) sind. Im Medizin-, Arzneimittel- und Biotechnologierecht und insbesondere in der Schnittstelle zum Arbeitsrecht verfügen wir über langjährige fachliche Expertise.

Aufgrund rasender Technologieentwicklungen ist heutzutage ein Geschäftsalltag ohne Datenanwendung undenkbar. Zugleich verwenden Unternehmen immer komplexere Technologien und greifen dabei in persönliche und private Bereiche geschützter Personen und somit auch auf sensible Daten zu. Technische Entwicklungen zwingen Unternehmen zu laufenden rechtlichen Anpassungen, insbesondere an neue Datenschutzvorschriften, die bei Widerhandlung mit hohen Strafen drohen. Wir beraten unsere Mandanten in allen datenschutzrechtlichen Fragen und helfen dabei, die Unternehmen compliant zu machen. Wir unterstützen beim Entwurf und der Erstellung von internen Richtlinien, Datenschutzerklärungen und sonstigen datenschutzrechtlichen Vereinbarungen.

Beratungsschwerpunkte


  • Schutz von geistigem Eigentum: Vertretung und Beratung im Marken und Urheberrecht; Veräußerung und Erwerb von Marken und Urheberrechten; Abwehr unzulässiger Eingriffe in Marken- oder Urheberrechte; (Außer)gerichtliche Geltendmachung von Ansprüchen aus Marken oder Urheberrechtsverletzungen (z.B. Unterlassung, Schadenersatz, angemessenes Entgelt etc.)
  • Registrierung und Verwaltung von Marken (national, EU-weit, international)
  • Datenschutz und Informationspflichten
  • Medien- und E-Commerce (inkl Haftung von Internetdienstanbietern)
  • Film-, Produktionsauftrags und Verlagsverträge
  • Vertriebs- und Handelsvertreterrecht (inkl Verkauf, Bewerbung und Produktkennzeichnung von Arzneimittel- und Medizinprodukten)
  • Joint Venture-Vereinbarungen
  • Erstellung und Prüfung von Lizenzverträgen (Software, Marken, Urheberrechte etc.)
  • Schutz des Unternehmens Know-How (NDA, arbeitsrechtliche Absicherung)
  • Kooperations- und Abgrenzungsvereinbarungen
  • Forschungs- und Entwicklungsvereinbarungen
  • Verträge für klinische und nicht-klinische Studien
  • Beratung in Fragen des Arzneimittel- und Medizinprodukterechts, auch im Bereich Werbe- und Verkaufsbeschränkungen inkl. Parallelimporte
  • Beratung in regulatorischen Fragen im Arzneimittel- und Medizinprodukterecht
  • Gerichtliche und außergerichtliche Rechtsdurchsetzung
  • Geltendmachung und Abwehr von Ansprüchen aus unlauterem Wettbewerb


Kontakt: Karina Moneta, Birgit Vogt-Majarek